Milchbrötchen selber backen

| Leckereien

Irgendwie komme ich im Moment zu nichts. Geht euch das auch so? Ständig gibt es irgendwelche Dinge zu erledigen, Termine wahrzunehmen, die Kinder von A nach B zu fahren und so weiter und so weiter….und zack, ist es schon wieder Abend. So geht es an einer Tour. Heute Montag, morgen Freitag…wieder eine Woche vergangen und man war nur am Rotieren.  Dinge, die ich mir vorgenommen habe, wie ein neues DIY-Projekt oder auch die leckeren Muffins aus der letzten Kochzeitschrift, warten darauf in Angriff genommen zu werden. Aber eigentlich bin ich im Moment nur eins: soooooo müde. Der grippale Infekt, der ich mich vor zwei Wochen umgehauen hat, macht das ganze nicht besser. Letzte Woche allerdings habe ich mich endlich wieder mal dazu aufgerafft, mich in die Küche zu stellen und ein neues Rezept auszuprobieren, das ich schon seit längerem Ausprobieren wollte: köstliche Milchbrötchen. Manchmal sind die einfachen Dinge die besten…

Milchbroetchen_04

Die Milchbrötchen machen sich fast von alleine. Etwas Zeit solltet ihr einplanen, denn wie das bei Hefegebäck so üblich ist, braucht der Teig einige Zeit um zu gehen. Das Ergebnis sind megafluffige, superleckere Milchbrötchen, die frisch aus dem Ofen unschlagbar gut sind.

Milchbrötchen (ergibt ca. 10 Stück)

Zutaten:

270 g Milch, lauwarm

20 g frische Hefe

60 g Zucker

500 g Mehl (550er)

60 g weiche Butter

1 Prise Salz

Zum Bestreichen:

1 Eigelb

2 EL Milch

Zubereitung:

  1. Die lauwarme Milch mit der Hefe und dem Zucker verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  2. Das Mehl, die Butter und das Salz unterrühren und kneten, bis ein schöner geschmeidiger Hefeteig entstanden ist.
  3. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
  4. Jetzt den Teig in 10 gleich große Stücke teilen und zu Brötchen formen.
  5. Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
  6. Den Backofen vorheizen (200°C / Ober-, Unterhitze)
  7. Nun das Eigelb mit der Milch verrühren und die Brötchen damit einpinseln.
  8. Die Milchbrötchen auf der 2. Schiene von unten ca. 20 Minuten backen.
 

Milchbroetchen_07

Milchbroetchen_02

Ihr seht, außer Warten gibt es nicht viel zu tun…;) Am nächsten Tag haben wir die restlichen Teilchen mit Nutella bestrichen und verputzt. Hmmmmm….

Milchbroetchen_08

Ich bin also wieder frisch gestärkt für neue Küchenabenteuer! Der Frühling kann kommen!

Bis bald, ihr Lieben, habt eine schöne Woche

melanie

2 Kommentare

2 Kommentare zu Milchbrötchen selber backen

  1. trenvay
    13. Oktober 2017 at 23:21 (1 Monat ago)

    Lecker Lecker Lecker! Das schaut nach sehr viel Mühe aus. Danke für das Rezept. Liebe Grüße und eine schönes Wochenende.

    Lg Tren

    Antworten
    • Melanie
      Melanie
      14. Oktober 2017 at 12:06 (1 Monat ago)

      Hallo,
      die Brötchen sind schneller gemacht,als man denkt! Sie machen sich wirklich fast von alleine☺️
      Wir wünschen Dir auch ein schönes Wochenende!

      Liebe Grüße,
      Melanie und Jasmin

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Kommentar *